Schlesierschild

Beim Deutsch­land­tref­fen 2019 wur­de der nie­der­säch­si­sche Minis­ter für Inne­res und Sport, Boris Pis­to­ri­us, vom Bun­des­vor­sit­zen­den der Lands­mann­schaft Schle­si­en, Ste­phan Rau­hut, mit dem Schle­si­er­schild ausgezeichnet.

Dank- und Anerkennungszeichen

Der Schle­si­er­schild ist die höchs­te Aus­zeich­nung, die die Lands­mann­schaft Schle­si­en – Nie­der– und Ober­schle­si­en e.V. zu ver­ge­ben hat und kann nur an 30 leben­de Per­sön­lich­kei­ten ver­lie­hen wer­den. Der Schle­si­er­schild zeigt auf gol­de­nem Grund den sil­ber­nen Adler und wur­de am 9. Juni 1961 in Han­no­ver erst­ma­lig an den ehe­ma­li­gen Reichs­tags­prä­si­den­ten Paul Löbe ver­lie­hen. 2011 wur­de der frü­he­re Erz­bi­schof von Oppeln, Alfons Nos­sol, mit dem Schle­si­er­schild aus­ge­zeich­net. Zuletzt wur­de Horst Mil­de, ehe­ma­li­ger Land­tags­prä­si­dent in Nie­der­sach­sen, am 11. Okto­ber 2020 mit dem Schle­si­er­schild geehrt.

Träger des Schlesierschildes:

1961

• Paul Löbe (1875–1967), Poli­ti­ker und Reichs­tags­prä­si­dent
• Hin­rich Wil­helm Kopf (1893–1961), Minis­ter­prä­si­dent von Nie­der­sach­sen
• Wolf­gang Jae­ni­cke (1881–1968), Diplomat

1962

• Joseph Fer­che (1888–1965), Weih­bi­schof
• Joa­chim Kon­rad (1903–1979), evan­ge­li­scher Theo­lo­ge
• Fried­rich Bisch­off (1896–1976), Schrift­stel­ler
• Arnold Ulitz (1888–1971), Schriftsteller

1965

• Kon­rad Ade­nau­er (1876–1967), Bun­des­kanz­ler
• Oskar Golom­bek (18988–1972), Päpst­li­cher Pro­to­no­tar
• Ulrich Bun­zel (1890–1972), Kir­chen­rat
• Max Tau (1897–1976), deutsch-nor­we­gi­scher Schrift­stel­ler
• Hans-Chris­ti­an Die­rig (1905–1972), Schriftsteller

1967

• Kurt Engel­bert (1886–1967), Prä­lat
• Ernst Sche­yer (1900–1985), Kunst­his­to­ri­ker
• Wal­ter Rin­ke (1895–1983), Poli­ti­ker
• Otto Graf Pück­ler (1891–1974)

1969

• Gün­ther Grund­mann (1892–1976)
• Ger­hard Hultsch (1911–1992), evan­ge­li­scher Pfar­rer und Kir­chen­rat
• Hein­rich Süss­muth († 1974)

1971

• Ernst Hor­nig (1894–1976), evan­ge­li­scher Bischof
• Han­na Reitsch (1912–1979), Pilo­tin
• Erich Schell­haus (1901–1983), Ver­trie­be­nen­mi­nis­ter in Nie­der­sach­sen
• Karl Theo­dor Frei­herr von und zu Gut­ten­berg (1921–1972), Politiker

1973

• Wil­helm Sche­per­jans (1912–1998), katho­li­scher Geist­li­cher
• Otto Klö­den (1895–1986), Poli­ti­ker und Ver­trie­be­nen­re­prä­sen­tant
• Ernst Bir­ke (1908–1980), Historiker

1975

• Anton Bel­da (1885–1989), Poli­ti­ker und Ver­trie­be­nen­re­prä­sen­tant
• Her­mann Gra­mat­te, Rek­tor († 1975)
• Alfons Gop­pel (1905–1991), Minis­ter­prä­si­dent von Bay­ern
• Ambro­si­us Rose (1911–2002), Ordensgeistlicher

1977

• Maxi­mi­li­an Him­mel
• Her­bert Stab­rin (1909–1997), Unter­neh­mer
• Hans Thie­me (1906–2000), Jurist und Rechtshistoriker

1978

• Wil­helm Men­zel (1898–1980), Volks­kund­ler und Philologe

1979

• Mia Grä­fin Schaff­gotsch († 1997)
• Rudolf Kur­noth (1912–2000), Dechant
• Eber­hard Schwarz (1917–1990), Probst
• Ger­hard Weber­sinn (1904–1993), Historiker

1981

• Hubert Thien­el (1904–1987), katho­li­scher Geist­li­cher, Prä­lat und Apos­to­li­scher Visi­ta­tor
• Hein­rich Win­de­len (1921–2015), Bun­des­mi­nis­ter
• Vik­tor Kup­ka (1909–2003), Vertriebenenaktivist

1983

• Hel­mut Kei­ner
• Ger­hard Simon (* 1937), Sla­wist und Hoch­schul­leh­rer
• Johan­nes Wied­ner († 1983)
• Gott­fried Mil­de (1934–2018), MdL und Innen­mi­nis­ter in Hessen

1985

• Franz Mader (1912–1988), Jurist, Offi­zier und Poli­ti­ker
• Erwin Gre­gor († 2007), Ver­trie­be­nen­re­prä­sen­tant
• Gott­hard Speer (1915–2005), Musik­päd­ago­ge
• Ernst Albrecht (1930–2014), Minis­ter­prä­si­dent von Niedersachsen

1987

• Franz Josef Strauß (1915–1988), Minis­ter­prä­si­dent von Bay­ern
• Johan­nes Lep­pich (1915–1992), katho­li­scher Pries­ter
• Hans Weber (* 1913), Schle­si­en­ak­ti­vist in den USA
• Richard Haa­se (1921–2013), Jurist
• Gott­fried Klap­per (1917–2003), Oberkirchenrat

1989

• Franz Scholz (1909–1998), katho­li­scher Theo­lo­ge
• Alfred Dreg­ger (1920–2002), Poli­ti­ker und MdB
• Edith Har­b­arth, Mit­be­grün­de­rin der Volks­tanz­be­we­gung Euro­peade
• Mar­tin Machatz­ke (1933–1988), Buch­au­tor (pos­tum verliehen)

1991

• Otto von Habs­burg (1912–2011), Poli­ti­ker und MdEP
• Johann Kroll (1918–2000), Poli­ti­ker der deut­schen Min­der­heit nach 1990
• Bla­si­us Han­c­zuch (* 1937), Mit­be­grün­der der deut­schen Min­der­heit in Ober­schle­si­en
• Hein­rich Rze­ga(* 1947), Pfarrer

1993

• Lou­is Fer­di­nand von Preu­ßen (1907–1994)
• Erich Men­de (1916–1998), Poli­ti­ker
• Erle Bach (1927–1996), Schrift­stel­le­rin
• Robert Mül­ler-Kox (1916–2008), Mit­be­grün­der der Volks­tanz­be­we­gung Europeade

1995

• Bern­hard Huhn (1921–2007), katho­li­scher Bischof
• Joa­chim Rog­ge (1929–2000), evan­ge­li­scher Bischof
• Ger­trud Wald­berg (1920–1997), Frau­en­re­fe­ren­tin NRW
• Her­bert Hup­ka (1915–2006), Poli­ti­ker und Vertriebenenrepräsentant

1997

• Ger­da Benz (1919–1999), Volks­kund­le­rin
• Josef Joa­chim Men­zel (1933–2020), His­to­ri­ker
• Leo Stosch, Mit­be­grün­der deut­schen Min­der­heit in Ober­schle­si­en
• Adal­bert Kur­ze­ja (1920–2016), Ordensgeistlicher

1998

• Hein­rich Trie­ren­berg (1913–2010), Ver­trie­be­nen­ak­ti­vist und Buch­au­tor
• Josef Gon­schi­or (* 1937), Urge­stein der deut­schen Min­der­heit in Ober­schle­si­en
• Hart­mut Stel­zer (* 1933), Vertriebenenaktivist

1999

• Gud­run Schmidt (* 1941), Jour­na­lis­tin
• Win­fried König (1932–2015), katho­li­scher Geist­li­cher und Apos­to­li­scher Pro­to­no­tar
• Geb­hard Glück (1930–2009), baye­ri­scher Staatsminister

2001

• Fried­rich-Carl Schult­ze-Rhon­hof (1925–2014), Wis­sen­schaft­ler und Autor
• Bar­ba­ra Stamm (* 1944), baye­ri­sche Staatsministerin

2003

• Gün­ther Beck­stein (* 1943), baye­ri­scher Staats­mi­nis­ter und Minis­ter­prä­si­dent
• Kon­rad Wer­ner (1924–2015), Schriftsteller

2005

• Bar­ba­ra Such­ner (1922–2010), Lyri­ke­rin und Schrift­stel­le­rin
• Chris­ta Ste­wens (* 1945), baye­ri­sche Staats­mi­nis­te­rin
• Bru­no Kosak (1936–2019), deutsch-pol­ni­scher Politiker

2007

• Ger­hard Pie­schl (* 1934), Weihbischof

2009

• Franz Jung (* 1936), Apos­to­li­scher Pro­to­no­tar
• Chris­ti­an-Erd­mann Schott (1932–2016), Pfarrer

2011

• Uwe Schü­ne­mann (* 1964), Innen­mi­nis­ter in Nie­der­sach­sen
• Alfons Nos­sol (* 1932), Erzbischof

2015

• Peter Groß­pietsch (1935–2017), Vertriebenenrepräsentant

2018

• Hans-Joa­chim Muschi­ol (* 1925), Mit­be­grün­der der Volks­tanz­be­we­gung Euro­peade
• Vol­ker Bouf­fier (* 1951), Minis­ter­prä­si­dent von Hessen 

2019

• Boris Pis­to­ri­us (* 1960), Minis­ter für Inne­res und Sport in Niedersachsen

2020

• Horst Mil­de (* 1933), MdL und Land­tags­prä­si­dent in Niedersachsen

Auf dem Laufenden bleiben.

Hand aufs Herz – kennen Sie eine landsmannschaftliche Publikation, die sich nicht in privater Hand befindet, die aber so ausführlich über landsmannschaftliche Belange, darunter auch über die Veranstaltungen der landsmannschaftlichen Gruppen, berichtet wie die „Schlesischen Nachrichten“ ?

Die „Schlesischen Nachrichten“ abonnieren

Ihr Herz schlägt für Schlesien?

Jetzt Mitglied werden